Stöbern Sie durch unsere Angebote (13 Treffer)

Fernando de Castilla Classic Sweet Pedro Ximéne...
Beliebt
19,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Der üppigste süße Sherry mit dunklem Goldbraun, fast schon eine wenig ins Schwarze tendierend. Er duftet nach getrockneten Datteln, Feigen und frisch gemahlenem Kaffee. Der der perfekte Dessertwein, samtig, weich, rund und filigran und von der Bodegas Fernando de Castilla in gewohnt exzellenter Qualität.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Mas Martinet »Els Escurçons« 2017 2017 Rotwein ...
Unser Tipp
64,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit Tradition in die Moderne. So könnte man den Mas Martinet »Els Escurçons« bezeichnen. Denn hier besann man sich auf die Vinifizierungs-Methoden aus alten Zeiten und doch ist ein Wein entstanden, der ganz wunderbar ins 21.Jahrhundert passt, ist er doch jeder Uniformierung abhold. Doch der Reihe nach: Els Escurçons stammt von einer uralten kleinen Parzelle, der Ca L'Olives, die in der höchsten Lage – 600 Meter über dem Meer – des Weingutes Mas Martinet liegt. Hier stehen alte Garnacha-Reben, die Hektar-Erträge sind minimal, der Weinberg wird nach strengen biodynamischen Regeln bewirtschaftet. Die Lese erfolgt per Hand, die Trauben werden dann nochmal sorgfältig selektioniert. So weit, so normal. Spannend wird es dann bei der Kellerarbeit. Anstatt sich der – bei Spitzenweinen immer mehr um sich greifenden Barriques-Mania – zu bedienen, (in extremer Weise sei hier der doppelte 100%-Neuholz-Ausbau erwähnt), wird der Els Escurçons zuerst in den traditionellen »Tinas« (große Bottiche aus Holz) vinifiziert. Erst danach folgt eine weitere Reife in Barriques aus dem Burgund, davon sind allerdings nur ein Drittel neu. Der Rest kommt in zweijährige bzw. dreijährige Fässer. Er zeigt sich in kräftig-kirschroter Robe mit granatrotem Saum. Sehr feine, lange Kirchenfenster bilden sich beim Schwenken. Die herrlich barocke Nase ist enorm facettenreich, mit roten und schwarzen Früchten, Noten von Kompott (Maulbeere, Preiselbeere), Kaffee, Gewürzen, dunkler Schokolade, Unterholz, Rauch, balsamischen und mineralischen Aspekten. Naturgemäß halten sich die Röstaromen stark bedeckt, freilich ist doch ein genialer Hauch von Holz zu spüren. Am Gaumen zuerst überraschend dezent, doch dann mit einer verblüffend vielschichtigen Struktur aufwartend: kompakte Tannine, spürbare Weinsäure, sehr reife Frucht, fein dosiertes Holz, exzellente Frische, wohltuende Herbheit, kompromisslos Terroir zeigend, mineralisch, lang, mächtiges Potenzial.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
El Sequé 2017 2017 Rotwein Trocken
Aktuell
24,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Für den El Sequé haben sich zwei ganz Große zusammengeschlossen! Denn dieser Wein ist ein Gemeinschaftsprojekt von Juan Carlos López de Lacalle (Önologe bei der renommierten Artadi-Gruppe) und Agapito Rico Martínez (El Carche). Und wie alles, was diese charismatischen Weinmacher in die Hände nehmen, ist auch dieser Rotwein aus der mediterranen Monastrell-Traube einfach von überragender Qualität. Aus Trauben uralter Rebstöcke gekeltert, stellt dieser Wein einen der besten fassgereiften Weine aus dem Süden Spaniens dar, mit einer herrlich animierende Fruchttiefe, saftig-weichen Tanninen und einer schmelzigen Textur, die verführerisch über die Zunge gleitet. Im Bouquet Zwetschgen, schwarze Johannisbeerkonfitüre, florale Noten (Veilchen, Petunien), einen Hauch von Bitterschokolade und Kaffee, sowie feine Aromen mediterraner Kräuter. Am Gaumen präsentiert sich der Monastrell exzellent balanciert, mit edler Würze, toller Struktur und mit elegantem Spiel. Der Nachklang zeigt Potenzial für weitere Reife. Mediterranes Temperament gepaart mit viel Eleganz.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Mauro »Terreus« 2017 2017 2017 Rotwein Trocken
Beliebt
89,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mauro Terreus gehört zu den höchst eingeschätzten Weinen aus Spanien, und nicht wenige renommierte Kritiker zählen ihn sogar zu den besten der Welt. Fließt er ins Glas, meint man schwarze Tinte rönne aus der Flasche. Das Bouquet ist einerseits üppig und prall, andrerseits hochkomplex, tief und nuancenreich. Reife schwarze und rote Früchte, (Brombeere, schwarze Pflaumen, Cassis) Barrique-Aromen (Vanille, Kaffee, Toast), dazu mineralische Aspekte (Graphit) und feine Kräuter (Thymian, Oregano). Die Zunge wird nachgerade überströmt von einem Elixier an Wein. Phantastisches Tanningerüst, präzise Melange aus der schieren Kraft, mit intensiver Frucht und exzellent fokussierten Barrique-Aromen. Sagenhaft ... und dabei unglaublich frisch. Das hat Klasse ohne Ende. Auch am Gaumen mit großer Expressivität, Eleganz und enormer Kraft.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Clos Mogador 2017 2017 Rotwein Trocken
Bestseller
69,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Clos Mogador - dieser Rotwein ist längst zur Legende geworden. Denn es war der erste Wein, den der große Priorat-Pionier René Barbier auf seinem eigenen Weingut auf die Flasche brachte. Nicht wenige halten ihn für den beständigsten Priorat überhaupt! Setzt sich aus dem Jahr 2017 mit 45% Garnacha, 29% Cariñena, 16% Syrah und 10% Cabernet Sauvignon zusammen. Mit natureigenen Hefen vergoren, reifte der Wein anschließend in 300-Liter Barriques und 2000-Liter Fudern, insgesamt über 18 Monate. Eine unglaublich dichte, fast schwarze Robe. Das Bouquet ist aufgrund der geringen Erträge sehr konzentriert, mit wunderbaren Fruchtnoten, Kaffee, Lakritz und mineralischen Noten vom Schieferboden. Am Gaumen monumental und doch voller Eleganz, mit einem Finale, das unendlich erscheint!

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Clos Mogador - 1,5 L. Magnum 2017 2017 Rotwein ...
Angebot
159,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Clos Mogador - dieser Rotwein ist längst zur Legende geworden. Denn es war der erste Wein, den der große Priorat-Pionier René Barbier auf seinem eigenen Weingut auf die Flasche brachte. Nicht wenige halten ihn für den beständigsten Priorat überhaupt! Setzt sich aus dem Jahr 2017 mit 45% Garnacha, 29% Cariñena, 16% Syrah und 10% Cabernet Sauvignon zusammen. Mit natureigenen Hefen vergoren, reifte der Wein anschließend in 300-Liter Barriques und 2000-Liter Fudern, insgesamt über 18 Monate. Eine unglaublich dichte, fast schwarze Robe. Das Bouquet ist aufgrund der geringen Erträge sehr konzentriert, mit wunderbaren Fruchtnoten, Kaffee, Lakritz und mineralischen Noten vom Schieferboden. Am Gaumen monumental und doch voller Eleganz, mit einem Finale, das unendlich erscheint!

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Viña Pomal Reserva 2014 2014 Rotwein Trocken
Bestseller
13,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Einer der Alltime-Classics aus der Rioja (seit 1908!), zeigt sich auch in der aktuellen Ausgabe wieder durch und durch vertrauenswürdig. In der Robe ein sehr intensives Rubinrot mit leicht ziegelroten Reflexen. Das Bouquet mit filigranen Fruchtaromen. Vor allem reife schwarze Kirschen dominieren das Duftbild, rioja-typisch komplettiert durch sanfte Vanille- Tabak- und Kaffee-Noten. Am Gaumen zeigt sich ein kräftiger, aber geschmeidiger Körper mit perfekter Balance. Sehr gut integrierte Holzaromen und eine feine Weinsäurestruktur machen das positive Gesamtbild komplett. Im Nachklang schön lang, mit feiner Reife, ist dieser burgunderhafte Rioja die Idealbesetzung für einen Wildbraten, wie beispielsweise Hirsch oder Reh.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Artadi »La Poza de Ballesteros« - 1,5 L. Magnum...
Angebot
179,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

»La Poza de Ballesteros« ist nach dem legendären »El Pisón« der zweite Einzellagenwein aus dem Hause Artadi. Und wieder ein ganz, ganz großer Tempranillo, von dem es nur sehr wenige Flaschen gibt. Die Lage ist 3,5 Hektar groß, aber nur rund 10% der Trauben wandern in diesen Wein, die restlichen gehen in den Pagos Viejos. Die Reben haben schon die 40 überschritten und fußen auf kalkreichem, kargem Sandboden. Was hier ins Glas kommt, ist spektakulär gut, ein Weltklasse-Rotwein und einer der besten Tempranillos, die es gibt. Sehr dunkle, schwarzviolette Farbe, ein noch zurückhaltendes Bouquet, das rote und schwarze Beeren, Pfeffernoten, Kalkstein, Gewürze, Tabak, Kaffee und Kräuter anklingen lässt. Am Gaumen dann hochkomplex und sehr tiefgründig mit kräftigem Körper, dem einzigartigen Artadi-Frischnerv, festem Tannin und einem magisch-pulsierenden Finale. Ein weiterer Beweis, über welch‘ einzigartige Weinberge Artadi verfügt.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Artadi »La Poza de Ballesteros« 2015 2015 Rotwe...
Highlight
79,90 € *
zzgl. 0,99 € Versand

»La Poza de Ballesteros« ist nach dem legendären »El Pisón« der zweite Einzellagenwein aus dem Hause Artadi. Und wieder ein ganz, ganz großer Tempranillo, von dem es nur sehr wenige Flaschen gibt. Die Lage ist 3,5 Hektar groß, aber nur rund 10% der Trauben wandern in diesen Wein, die restlichen gehen in den Pagos Viejos. Die Reben haben schon die 40 überschritten und fußen auf kalkreichem, kargem Sandboden. Was hier ins Glas kommt, ist spektakulär gut, ein Weltklasse-Rotwein und einer der besten Tempranillos, die es gibt. Sehr dunkle, schwarzviolette Farbe, ein noch zurückhaltendes Bouquet, das rote und schwarze Beeren, Pfeffernoten, Kalkstein, Gewürze, Tabak, Kaffee und Kräuter anklingen lässt. Am Gaumen dann hochkomplex und sehr tiefgründig mit kräftigem Körper, dem einzigartigen Artadi-Frischnerv, festem Tannin und einem magisch-pulsierenden Finale. Großartiger Tempranillo aus dem hause Artadi.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Mas Martinet »Els Escurçons« - 1,5 L. Magnum 20...
Angebot
139,00 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit Tradition in die Moderne. So könnte man den Mas Martinet »Els Escurçons« bezeichnen. Denn hier besann man sich auf die Vinifizierungs-Methoden aus alten Zeiten und doch ist ein Wein entstanden, der ganz wunderbar ins 21.Jahrhundert passt, ist er doch jeder Uniformierung abhold. Doch der Reihe nach: Els Escurçons stammt von einer uralten kleinen Parzelle, der Ca L'Olives, die in der höchsten Lage – 600 Meter über dem Meer – des Weingutes Mas Martinet liegt. Hier stehen alte Garnacha-Reben, die Hektar-Erträge sind minimal, der Weinberg wird nach strengen biodynamischen Regeln bewirtschaftet. Die Lese erfolgt per Hand, die Trauben werden dann nochmal sorgfältig selektioniert. So weit, so normal. Spannend wird es dann bei der Kellerarbeit. Anstatt sich der – bei Spitzenweinen immer mehr um sich greifenden Barriques-Mania – zu bedienen, (in extremer Weise sei hier der doppelte 100%-Neuholz-Ausbau erwähnt), wird der Els Escurçons zuerst in den traditionellen »Tinas« (große Bottiche aus Holz) vinifiziert. Erst danach folgt eine weitere Reife in Barriques aus dem Burgund, davon sind allerdings nur ein Drittel neu. Der Rest kommt in zweijährige bzw. dreijährige Fässer. Er zeigt sich in kräftig-kirschroter Robe mit granatrotem Saum. Sehr feine, lange Kirchenfenster bilden sich beim Schwenken. Die herrlich barocke Nase ist enorm facettenreich, mit roten und schwarzen Früchten, Noten von Kompott (Maulbeere, Preiselbeere), Kaffee, Gewürzen, dunkler Schokolade, Unterholz, Rauch, balsamischen und mineralischen Aspekten. Naturgemäß halten sich die Röstaromen stark bedeckt, freilich ist doch ein genialer Hauch von Holz zu spüren. Am Gaumen zuerst überraschend dezent, doch dann mit einer verblüffend vielschichtigen Struktur aufwartend: kompakte Tannine, spürbare Weinsäure, sehr reife Frucht, fein dosiertes Holz, exzellente Frische, wohltuende Herbheit, kompromisslos Terroir zeigend, mineralisch, lang, mächtiges Potenzial.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot